fbpx

Gynäkomastie-OP für Männer

folder_openNews
Gynaekomastie-OP Köln

Mit dem Begriff Gynäkomastie wird die gutartige Vergrößerung der Brust beim Mann beschrieben. Die Brust nimmt eine weibliche Form an und führt je nach Ausprägung zu Schamgefühlen und einem reduzierten Selbstbewusstsein bei den betroffenen Männern. Das Problem: Weder Sport noch Diäten haben einen Einfluss auf die vergrößerte Brust beim Mann. Unter www.gynaekomastie-koeln.de informiert Dr. Dr. Siessegger über operative Möglichkeiten zur Brustverkleinerung beim Mann.

Muskulös, definiert und straff – für die meisten Männer (und Frauen) lässt sich die Idealvorstellung der männlichen Brust mit diesen drei Worten knapp zusammenfassen. Durch gezieltes Muskeltraining und einer allgemeinen Reduzierung des Körperfettanteils können (gesunde) Männer dieses Schönheitsideal in aller Regel erreichen.

Anders verhält es sich jedoch bei Männern, die an einer Gynäkomastie, also einer vergrößerten Brust beim Mann leiden. Auch konsequentes Muskeltraining oder eine Diät hätten keinen wesentlichen Einfluss auf die Anomalie der Brust.

Gynäkomastie: Ursachen der vergrößerten Brust beim Mann

Die Ursachen der Gynäkomastie umfassen in erster Linie hormonelle Schwankungen (vorübergehend im Rahmen der Pubertät oder dauerhaft durch Medikamente oder Drogenmissbrauch), genetische Faktoren oder krankhaften Veränderungen. Nicht immer wird der Auslöser gefunden.
Je nach Ausprägung kann die vergrößerte Brust die Lebensqualität der betroffenen Männer deutlich einschränken. Betroffene berichten beispielsweise häufig, dass sie aufgrund von Schamgefühlen Strand- oder Schwimmbadbesuche eher vermeiden würden – auch um Hänseleien oder komischen Blicken zu entgehen.

OP zur Brustverkleinerung beim Mann

Die vergrößerte Brust beim Mann kann heute im Rahmen eines kurzen, ambulanten Eingriffs in Kurznarkose erfolgreich beseitigt werden. Das Drüsengewebe wird bei der Operation schonend und meist vollständig entfernt. Bei Bedarf wird zusätzlich Fett abgesaugt, um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Die Schnitte werden so angesetzt, dass die Narben nach der Abheilung nahezu unsichtbar sind.

Gynäkomastie-Infoportal für Patienten

Um interessierten Männern die Entscheidung für oder gegen eine Gynäkomastie-OP zu erleichtern, hat Dr. Dr. Siessegger weitere Informationen zum Eingriff auf seinem neuen Gynäkomastie-Infoportal (siehe www.gynaekomastie-koeln.de) zusammengestellt.

Bild: © halfpoint / elements.envato.com

Tags: ,

Autor

Ähnliche Beiträge

Menü