fbpx

Schönheitsideal: Markantes Kinn beim Mann

folder_openNews

George Clooney und Brad Pitt werden von den meisten Personen als besonders gutaussehend bezeichnet. Unter anderem liegt das wahrscheinlich auch an ihrem sehr markanten Kinn, das als eines der Schönheitsideale beim Mann gilt. Warum das so ist und welche optischen Merkmale Männer außerdem attraktiv machen, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

Immer mehr Männer achten auf Ihr Äußeres

Nicht nur Frauen, sondern auch viele Männer stellen sich die Frage: „Wie muss ich aussehen, um attraktiv zu wirken?“ Dass das männliche Geschlecht mittlerweile ebenso verstärkt auf sein Äußeres achtet, liegt an den verschiedenen Medien und den Bloggern in Social Media, an der Werbung, aber auch an den „Aushängeschildern“ von Fitnessstudios und Schönheitskliniken.

Das animiert viele Männer dazu, ihr Aussehen optimieren zu lassen. Die Tendenz für Fettabsaugungen, Nasenkorrekturen, Lidstraffungen und Faltenunterspritzungen bei männlichen Patienten steigt. Längst ist die Akzeptanz dafür erreicht, etwas an seinem Aussehen verbessern zu lassen, wenn es einen stört. Eine plastische Operation ist heutzutage nichts Exotisches oder Verpöntes mehr.

Attraktivitätsforschung: Diese Merkmale machen einen Mann sexy

Wissenschaftler, die sich der Attraktivitätsforschung widmen, haben herausgefunden, welche Faktoren zu einer guten Attraktivitätsbewertung von Männern führen. Dazu gehören:

  • Die Körpergröße und -fülle
    Als attraktiv wird ein großer, schlanker, sportlicher Körperbau bewertet. Die Betrachter assoziieren diesen mit Kraft, Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Westliche Studien weisen allerdings darauf hin, dass ein kleiner Bauchansatz ebenso reizvoll sein kann. Dieser wirkt häuslich und gemütlich. Viele Frauen nehmen Männer mit kleinem Bauch als potenziell gute Väter wahr.
  • Das Verhältnis von Taille zu Hüfte
    Die optimale „Waist-to-Hip-ratio“ soll bei Männern ein Verhältnis von unter 0,9 betragen.
  • Bestimmte Merkmale im Gesicht
    Ein schmales Gesicht mit gebräunter Haut, dunkleren Augenbrauen und Wimpern gilt als besonders hübsch. Als anziehend wahrgenommen werden statistisch gesehen auch ein kleinerer Abstand zwischen Augenlid und Lidfalte, keine Falten zwischen der Nase und den Mundwinkeln sowie ein markanter Unterkiefer und eine ausdrucksstarke Kinnform.

So sieht ein attraktives Männerkinn aus

Ein idealtypisches, markantes Männerkinn signalisiert Maskulinität. Der Grund, warum Frauen besonders auf das Kinn bei Männern achten, ist – wie so vieles – in der Evolution verwurzelt. Die männlichen Gesichtszüge werden von den männlichen Geschlechtshormonen geprägt. Das bekannteste ist Testosteron, das u. a. das Knochenwachstum ankurbelt. Das Hormon sorgt dafür, dass der Kiefer im Idealfall schön kantig und das Kinn größer wird. Am wichtigsten ist jedoch, dass sich das Kinn harmonisch in das Gesicht eingliedert.

Kinnkorrektur: Chirurgischer Eingriff, wenn das Kinn nicht zum Gesicht passt

Mutter Natur ist nicht immer gerecht: So haben manche Männer das „perfekte“ Kinn, das optimal zu den Proportionen ihres Gesichts passt. Andere hingegen haben ein Kinn, das proportional gesehen für ihr Gesicht zu breit oder zu klein ist. Möglich ist auch, dass es im Profil deutlich zu weit vorne oder zu weit hinten liegt. Daraus kann eine Dyssymmetrie im Gesicht des Betroffenen entstehen, die nicht selten Schamgefühle, ein verringertes Selbstwertgefühl oder ein reduziertes Selbstbewusstsein hervorruft.

Heutzutage muss niemand mehr mit seinem Äußeren so unzufrieden sein, dass es sich negativ auf die Lebensqualität auswirkt. Mit einer operativen Kinnkorrektur (auch: Kinnplastik, Genioplastik) können Fehlstellungen und Größenverhältnisse so korrigiert werden, dass neue, stimmige Proportionen im Gesicht erreicht werden.

Kinnkorrektur Köln

Abhängig vom Ausgangsbefund gibt es unterschiedliche Herangehensweisen, um das Kinn des Patienten chirurgisch zu optimieren: So kann es beispielsweise weiter nach vorne verlagert oder mit einem Implantat vergrößert/verbreitert werden. Weiterhin ist es möglich, Knochenmasse zu entfernen, wenn das Kinn von Natur aus zu groß geraten ist. Übrigens: Sollte ein Doppelkinn vorliegen, also eine hartnäckige Fetteinlagerung unter dem Kinn, so können wir dies mit einer Fettabsaugung am Kinn entfernen.

Sind Sie unzufrieden mit dem Aussehen Ihres Kinns und durch diesen Artikel auf die Kinnkorrektur in der aesthetischen medizin koeln aufmerksam geworden? Dann kontaktieren Sie uns gerne, um ein Beratungsgespräch zu vereinbaren!

Foto: © mimagephotography / elements.envato.com

Tags: , , ,

Autor

Ähnliche Beiträge

Menü