fbpx

Welche Kinnformen gibt es?

folder_openNews
Kinnkorrektur Köln

Nicht nur die Nase, sondern auch das Kinn ist von zentraler Bedeutung im Gesicht. Viele Personen glauben gar nicht, wie wichtig es für Proportionen, Harmonie und somit auch Attraktivität ist. Kaum eine kosmetische Operation kann Form und Kontur des Gesichts so sehr beeinflussen wie eine Kinnkorrektur. Denn damit wird gleichzeitig der Hals gestrafft und die Nasenform beeinflusst.

Wozu eine Kinnkorrektur?

Aus medizinischer Sicht besteht selten Behandlungsbedarf – außer, wenn eine Kieferfehlstellung Ursache ist und Probleme beim Sprechen, Kauen oder Schlucken auslöst. Ist dies nicht der Fall, geht es um eine kosmetisch-ästhetische Korrektur, mit der dem Gesicht durch Vergrößerung oder Verkleinerung des Kinns ein harmonisches, ästhetisches Gesamtbild verliehen werden kann. Das Gesichtsprofil wird korrigiert und optimiert.

Es gibt drei Kinn-Arten, bei der eine Kinnkorrektur vorgenommen werden kann:

  • Fliehendes Kinn
    Eine häufig vorkommende Fehlstellung ist das fliehende Kinn. Dieses schwach ausgebildete Kinn entsteht durch eine Zurückverlagerung des Unterkiefers. Parallel dazu kommt es zu einem Überbiss der Schneidezähne. Das komplette Schließen des Mundes ist erschwert. Mund und Nase erscheinen vor allem in der Profilansicht weit vorgeschoben. Häufig sorgt das fliehende Kinn für einen „vogelartigen“ Ausdruck („Vogelgesicht“) und lässt die Konturen verschwimmen. Ein fliehendes Kinn ist grundsätzlich eher ein ästhetisches Problem, das aber durchaus schwerwiegend sein kann. Da das Gesicht als nicht besonders attraktiv empfunden wird und es in unserer Gesellschaft oftmals mit einer Charakterschwäche wie fehlendem Durchsetzungsvermögen assoziiert wird, sind Betroffene häufig sehr unglücklich, leiden unter mangelndem Selbstvertrauen. Um Minderwertigkeitskomplexe aufzulösen, kann eine operative Korrektur helfen. Dabei werden meist Implantate eingebracht, um das Kinn zu verlängern. Das Gesicht wirkt dadurch wieder markanter und ausdrucksstärker – und das Selbstbewusstsein des Patienten wird gestärkt.
  • Vorstehendes Kinn
    Als vorstehendes Kinn bezeichnet man ein besonders stark ausgeprägtes Kinn. Da es In der Profilansicht deutlich hervorsticht und Nase und Stirn überragen kann, ist es für viele Menschen ästhetisch störend. Und das, obwohl damit Charakterzüge wie Zielstrebigkeit, Ausdauer, Mut, Willensstärke, aber auch Ungeduld und Impulsivität verbunden werden. Es lässt das Gesicht hart und streng wirken und verleiht oft zu markante Gesichtszüge. Frauen mit einem vorstehenden Kinn wirken eher männlich. Wenn das Kinn sehr lang ist, hat der Patient manchmal Schwierigkeiten, den Mund richtig zu schließen. Als mögliche Ursache kommt eine Überentwicklung des Unterkiefers in Frage, der im Vergleich zum Oberkiefer zu groß/lang ist. Möglich ist auch der Umkehrschluss: Der Oberkiefer kann unterentwickelt sein, wodurch der Unterkiefer sehr markant wirkt. Das vorstehende Kinn kann anhand verschiedener Methoden operativ behoben werden. Möglich ist z. B. das Abschleifen oder eine Verschiebung des Kieferknochens.
  • Doppelkinn
    Eine der bekanntesten Kinnformen bzw. -arten ist das Doppelkinn. Es entsteht meist durch überschüssiges Fettgewebe, das sich unterhalb des Kinns anlagert. Dafür kann nicht nur Übergewicht ein Grund sein, sondern auch eine genetische Disposition, also Veranlagung. Wenn eines der Elternteile ein Doppelkinn hat, so besteht für das Kind die Möglichkeit, dieses zu erben – selbst, wenn es ansonsten schlank ist. Auch überschüssige Haut (Hauterschlaffung) infolge von Gewichtsverlust oder des Alterungsprozesses bezeichnet man als Doppelkinn.  Allgemein wird ein Doppelkinn mit einer gutmütigen, gemütlichen Persönlichkeit verbunden. Dennoch stören sich Betroffene häufig daran, da es den Hals gedrungen und das Gesicht sehr rund wirken lassen kann. Mit erschlaffter Haut unter dem Kinn wirken Patienten oft älter als sie sind. Um wieder stärkere Konturen im Kinn-/Halsbereich zu schaffen, und dem Hals ein frisches, schlankes Aussehen zu verleihen, kann das Doppelkinn entweder per Fettabsaugung, Fett-weg-Spritze oder Hautstraffung entfernt werden.

Kinnkorrektur in Köln

Falls Sie unter einem Doppelkinn, einem fliehenden oder vorstehenden Kinn leiden und Harmonie in ihr Gesicht bringen wollen, helfen wir Ihnen gerne weiter. In unser Praxis „aesthetische medizin koeln“ berät Sie Dr. Dr. med. Siessegger eingehend und schlägt Ihnen mögliche Optimierungslösungen für Ihr Kinn vor.
Für einen Termin zum unverbindlichen Beratungsgespräch können Sie uns gerne kontaktieren!

Mehr auch unter: http://www.aesthetische-medizin-koeln.de/kinnkorrektur-koeln/details/

Bild: © millaf / stock.adobe.com

Tags:

Autor

Ähnliche Beiträge

Menü