fbpx

Rückblick: Trends der Schönheitschirurgie 2018

folder_openNews
Plastische Chirurgie Köln

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) hat vor Kurzem wieder Zahlen und Trends der Schönheitschirurgie bekanntgegeben. Diese wurden per Patientenbefragung ermittelt, die jedes Jahr von Neuem stattfindet. Die Ergebnisse beziehen sich auf das Jahr 2018. Welche Vorlieben es bei den Patienten gab und wie sich die aktuellen Entwicklungen darstellen, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Klassische Schönheitsoperationen behalten ihren Reiz

Aus der Patientenbefragung geht hervor, dass die klassischen Eingriffe weiterhin sehr beliebt sind. Allen voran steht noch immer die Brustvergrößerung mit Implantat, die Frauen mit einer sehr kleinen oder asymmetrischen Brust zu mehr weiblichem Selbstbewusstsein verhilft. Auf diesen Eingriff folgt die Fettabsaugung, mit deren Hilfe eine harmonische Körpersilhouette erreicht werden kann, wenn störende Fettdepots selbst durch Sport und Diät nicht zu entfernen sind. Auch die Nasen-OP erfreut sich großer Beliebtheit. Hierbei kann z.B. eine zu große, zu kleine, zu breite oder krumme Nase operativ korrigiert werden.

Ebenfalls interessant: Immer mehr Männer entscheiden sich eher für einen operativen Eingriff als Frauen, die mittlerweile häufiger zu minimalinvasiven Eingriffen tendieren. Die DGÄPC erklärt diesen Trend damit, dass Männer Behandlungen mit langfristigen Ergebnissen bevorzugen.

Immer mehr kleine Veränderungen

Bei der Auswertung der aktuellen Patientenbefragung zeichnet sich aber auch ab, dass minimal-invasive Therapien immer mehr Zuspruch erhalten. Im Vergleich zu 2017 ist der Anteil der nicht-chirurgischen Eingriffe von 30,8 auf 44,4 Prozent gestiegen. Ganz klar auf dem ersten Platz liegt hier die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure, auf dem zweiten Platz folgt die Injektion von BTX.

Der Wunsch nach seelischer Besserung

Wie aus unserem bereits erschienenen Blog-Artikel „Welche Gründe gibt es für Schönheitsoperationen“hervorgeht, können Problemzonen und optische Makel starke Schamgefühle hervorrufen und die Betroffenen unglücklich machen. Sogar so sehr, dass sie sich aus dem sozialen Umfeld zurückziehen.

Doch der Mensch ist nicht geschaffen, um allein zu sein. Den Mut, in der Hoffnung auf eine Verbesserung der seelischen Situation eine ästhetische Behandlung zu wagen, beweisen 21,4 Prozent der Frauen und sogar 27,0 Prozent Männer.

Patienten achten auf die Arztausbildung

Auffallend positiv ist, dass die Patienten immer mehr auf Wissen und Erfahrung des Arztes, der sie verschönern soll, setzen. Die Facharztausbildung ist Patienten wichtiger geworden als ein niedriger OP-Preis und gibt ihm Sicherheit. Weitere Auswahlkriterien: Gute Bewertungen bzw. ein guter Ruf des Mediziners sowie sein Expertenstatus.

Dazu setzen die Befragten auch die Beratung an erste Stelle. Bevor sich Patienten für einen Chirurgen entscheiden, informieren Sie sich zunehmend vor einer Operation – über den Eingriff selbst sowie über den Arzt (im Übrigen: Infos zu Dr. Dr. Siessegger).

November als beliebter Monat für Schönheitschirurgie

Die kühlere Jahreszeit wird in der Patientenbefragung als bevorzugter Behandlungszeitraum beschrieben. 16,6 Prozent der Teilnehmer setzen auf den November, 13,9 Prozent auf den Dezember. An dritter Stelle liegt der Oktober als beliebtester Behandlungsmonat mit 13,4 Prozent der Stimmen.

Der Grund dafür ist einfach zu erklären: Die Herbst- und Wintersaison bieten den Vorteil, eventuelle Behandlungsspuren zu kaschieren. Außerdem können viel Sonnenlicht und Wärme bei manchen Eingriffen das Ergebnis beeinflussen. Niedrigere Temperaturen belasten den Körper nicht so sehr und das Tragen von Kompressionskleidung ist angenehmer.

Schönheitsoperationen Köln

Ästhetische Medizin Köln: Seit der Eröffnung im Jahr 2003 gilt unsere Praxis für Ästhetische Medizin als eine der ersten Adressen in Köln. Wir setzen auf die modernsten, sichersten und schonendsten Behandlungsmethoden. Der ausschließliche Einsatz hochwertigster Materialien von weltweit führenden Herstellern ist bei uns selbstverständlich.

Tags: , , ,

Autor

Ähnliche Beiträge

Menü